.
BuiltWithNOF
Nacht über Sudeten

Die Lausbuben vom Assigbach

Heiter bis Wolkig

Eine Stunde Freiheit

Weg ohne Wiederkehr

Mitten in der Nacht

 "Nacht über Sudeten" (Roman)

Der Krieg ist vorbei, noch ein ganzes langes Jahr - bis zu ihrer Ausweisung - werden die Bewohner eines kleinen sudetendeutschen Dorfes in banger Ungewißheit leben müssen und drangsaliert und der menschlichen Würde beraubt, ihre Äcker bestellen in der Gewißheit, daß andere die Ernte einbringen werden. Die Okkupanten, tschechische Staatsfahnen und Bilder Beneschs und Gottwalds als Zeichen der Besitzergreifung in ihren Aktentaschen, besetzen die deutschen Höfe, die Fabriken, die Einfamilienhäuser, das ganze Land. Für die Deutschen ist kein Platz mehr. Am Schicksal zweier junger Menschen, dern Liebe an den Grausamkeiten zerbricht, erleben wir den größten Exodus aller Zeiten.

Husum Verlag,
 ISBN 3-88042-269-9 216 Seiten, TB, Roman, 15,95 €